Konsum(bereitschaft) und Einstellungen der deutschen Bevölkerung gegenüber „Novel-Foods“ als Fleischalternativen

Jacqueline Dupont, Lena Szczepanski, Florian Fiebelkorn

Die industrielle Tierhaltung hat schon heute neben den negativen Folgen für die Biodiversität und das Klima, auch viele negative Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen. So geht ein hoher Fleischkonsum unter anderem mit einem erhöhten Risiko für Krebs und kardiovaskuläre Erkrankungen einher (Campbell et al., 2017; Micha et al., 2013; Willett et al., 2019). Trotzdem wird einhergehend mit einem Wachstum der Bevölkerung und steigendem Pro-Kopf-Einkommen ein Anstieg des Fleischkonsums prognostiziert (Fiebelkorn, 2017). Neben der Reduktion des Fleischkonsums, stellt der Konsum alternativer Proteinquellen eine mögliche Strategie dar, um den steigenden Proteinbedarf zu decken (Poore & Nemecek,2018; Nadathur et al., 2016). Dazu zählen beispielweise Getreide, Pseudogetreide (wie Amaranth oder Quinoa), Hülsenfrüchte, Ölsaaten und Mycoproteine. In den letzten Jahren sind zudem Insekten und kultiviertes Fleisch als nachhaltige Alternativen zu konventionellem Fleisch in den Fokus gerückt (Alexander et al., 2017; Nadathur et al., 2016). 

Im Rahmen unserer Forschung untersuchen wir die Einstellungen und Konsumbereitschaft der deutschen Bevölkerung gegenüber neuartigen Lebensmitteln als Fleischalternativen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Einstellungen und der Konsumbereitschaft junger Menschen, da diese die zukünftigen Konsumenten der Gesellschaft darstellen. Wir fokussieren zudem verschiedene neuartige Lebensmittel wie beispielsweise Insekten und kultiviertes Fleisch. Im speziellen vergleichen wir einerseits die Konsumbereitschaft und Einstellungen gegenüber neuartigen Fleischalternativen. Andererseits versuchen wir umwelt- und ernährungspsychologische Faktoren zu identifizieren, die die Konsumbereitschaft gegenüber neuartigen Lebensmitteln als Fleischalternative beeinflussen

weitere Forschungsprojekte

Wie nimmt die deutsche Bevölkerung die Biologische Vielfalt und ihren Verlust wahr?

Biodiversity Conservation

Konsum(bereitschaft) und Einstellungen der deutschen Bevölkerung gegenüber „Novel-Foods“ als Fleischalternativen

Sustainable nutrition

Meat (r)evolution – Production, sustainability and acceptance of cultivated meat

Zeitschrift Biologie in unserer Zeit